zeit: Welche Bedeutung hat die Nato für Sie?

Klaus: Die Mitgliedschaft ist für uns ein Symbol für das Ende einer Ära. Alle Bürger der Tschechischen Republik haben das so interpretiert, dass wir niemals wieder von einer euroasiatischen Großmacht beherrscht sein werden.

zeit: In der Diskussion über den Irak-Krieg haben Sie für transatlantische Solidarität plädiert. Wie äußert sich die, wenn Sie den Krieg ablehnen?

Klaus: Solidarität kann sich in verschiedenen Bereichen ausdrücken. Ich kann gegen den Irak-Krieg sein und in zwanzig anderen Fällen an der Seite Amerikas stehen. Das darf man nicht so dramatisch sehen.

zeit: Besonders die Franzosen haben in letzter Zeit die Idee von Europa als Gegengewicht zu den Vereinigten Staaten entwickelt.

Klaus: Das ist nicht meine Position. Wir sollten kein Gegengewicht zu Amerika sein.

zeit: Was sollte Europa denn sein?