Politik

Interview: „Wachstum! Sehr einfach“

Warum es gut ist, dass es zwei Lager gibt: Roland Koch, der hessische Ministerpräsident, über die Wirtschaftsflaute, bittere Wahrheiten – und seine mageren Sympathiewerte

Irak: Die große Säuberung

Hat US-Präsident Bush gelogen? Seine Helfer mussten zugeben, Belege für das irakische Waffen-Programm manipuliert zu haben. Nun werden Sündenböcke gesucht

Syrien: Den Nachbarn im Genick

Die amerikanische Besetzung des Iraks drängt Syriens Herrscher zu Reformen. Doch Demokratieunterricht aus den USA lehnt selbst die Opposition ab

Essay: In schlechter Verfassung

Dreizehn Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands muss die Demokratie ihre Institutionen reformieren. Am dringlichsten ist eine Erneuerung des Föderalismus

kommentar: Die lange Reformnacht

Die Grundlinien des Kompromisses zwischen Regierung und Ländermehrheit waren im Vorfeld bereits beschrieben worden, eine Überraschung war jedoch die Änderung bei den Steuersätzen

kommentar: Atempause für Tony Blair

Mit der Festnahme Saddam Husseins kommt in der britischen Regierung die vage Hoffnung auf, man werde in Irak endlich Massenvernichtungswaffen finden

Die Loya Jirga in Kabul

Vorbereitungen und Management der Verfassung gebenden Ratsversammlung für Afghanistan – Ein Erfahrungsbericht

kommentar: Makulatur

Die Parteinahme von US-Präsident George W. Bush für den Abtrennungsplan Israels bedeutet das Ende der Roadmap

kommentar: Gegengipfel

Seit Freitag treffen sich Globalisierungskritiker aus aller Welt in Bombay. In diesem Jahr dürfte sich die Zukunft des Weltsozialforums entscheiden

KOMMENTAR: Nordirland

Trotz der gescheiterten Verhandlungen hat sich in der einstigen Bürgerkriegsprovinz ein kleines politisches Wunder vollzogen

kommentar: Schweigende Märtyrer

In Berlin demonstrierte der pro-iranische Flügel islamischer Gemeinden in Deutschland gegen Israel, die PLO und eine Friedensregelung in Palästina. Wie gefährlich ist diese Richtung?

Amerika: Arnold ernst nehmen!

Das Phänomen Schwarzenegger: ein Muskelprotz will Gouverneur von Kalifornien werden und verändert die politische Landschaft Amerikas

kommentar: Kanzlerbesuch in Zentralasien

Wirtschaftsthemen dominierten die Reise Gerhard Schröders nach Kasachstan. Deutsche Unternehmen erhielten den Zuschlag für Aufträge im Wert von 550 Millionen Euro

Südkorea hat gewählt

Die regierungsnahe Uri-Partei siegt bei der Parlamentswahl, die Konservativen sind die großen Verlierer

Kommentar: Scheu vor der Neuwahl

Die Hamburger Bürgerblock-Koalition bekam bei der wichtigsten Abstimmung ihrer bisherigen Amtszeit keine Mehrheit – und hat trotzdem gewonnen

Kandidatur 2006

Schröder und Fischer suchen ihr Heil in der Personalisierung der politischen Debatte

kommentar: Das Kalkül des Schuldumkehrers

Die Äußerungen des CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann markieren eine neue Qualität in der langen Reihe antisemitischer Ausrutscher deutscher Politiker. Hohmann redete nicht im Affekt, sondern griff absichtsvoll auf antijüdische Geschichtsmythen zurück. Die CDU muss sich von ihm trennen

AG 80minus

Mit einem einzigen Beschluss hätte die SPD in Bochum ihre Führung verjüngen können ....

Irak: Der Moralismus des Zynikers

Es wird Zeit, die Fortschritte bei der Entwicklung des zivilen Lebens im Irak zur Kenntnis zu nehmen. Alle westlichen Demokratien, alle freiheitsliebenden Nationen und Organisationen müssen sie jetzt unterstützen. Doch mancher deutsche "linke" Moralist verbunkert sich lieber in seinen Ressentiments gegen das böse Amerika

Kommentar: Krise in Großbritannien

Der Freitod des Experten Dr. David Kelly hat ein politisches Erdbeben ausgelöst, das die Fundamente von zwei nationalen Institutionen Großbritanniens erschüttert, der BBC, des großen Vorbildes für alle öffentlich-rechtlichen Sender der Welt, und der Regierung in London.

kommentar: Ausgespielt

Der Irak wird nicht in terroristischem Chaos untergehen. Nach der Ergreifung Saddam Husseins ist die Tür zum "nation building" jetzt weit aufgestoßen

Vergessen

Subtile Botschaften aus dem Osten bei der Deutschen Bahn AG

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Nationale Vorurteile: Unter Freunden

Grau wäre das Leben ohne Vorurteile. Ohne die Gedanken an lärmende Südländer, an kriminelle Osteuropäer und die deutsche Zurückhaltung. Neun Miniaturen zum Thema des Sommers

interview: Lustvolle Momente

Warum sich der Mensch mit seinen Vorurteilen abfinden muss – ein Gespräch mit dem Bremer Sozialpsychologen Jens Förster

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Demokratie wagen

Die Reformer in der IG Metall müssen sich dem Kampf stellen

mentalität: Die Krise im Kopf

Mit ihrem Klein-Klein vergeudet die Generation Schröder-Stoiber jede Reformenergie in Deutschland. Und die Jüngeren lassen sich das gefallen

afghanistan: „Soll ich ihn töten?“

Afghanistan in Not: Der Wiederaufbau stockt, die Zahl der militanten Regierungsgegner wächst. Das vertreibt die Investoren – ein Teufelskreis

Kein Spaß

Die EU will strengere Regeln für Lebensmittelwerbung

Die Swiss am Haken

Für die Lufthansa lohnt sich der Einstieg beim Schweizer Rivalen

Hedgefonds für alle

Die Bundesregierung öffnet den deutschen Markt für die umstrittene Anlageform

kommentar: Themenfächer

Das inhaltliche Angebot in Davos ist weit gefasst. Sorge bereitet den Teilnehmern das Staats- und Leistungsbilanzdefizit der USA

umwelt: Energiepolitik

Beim Spitzengespräch im Kanzleramt wurde verhandelt, wie zukünftig die Emissionsrechte zu verteilen sind

kommentar: Britney für lau

Die Vorwürfe der Musikindustrie gegen „Piraten“ haben zweifelhafte ökonomische Grundlagen

West LB

Stellungnahmen und Berichte (Auszüge)

kommentar: Auftakt in Davos

2280 Teilnehmer aus 94 Ländern - Unternehmer, Politiker, Professoren - nehmen dieses Jahr am Weltwirtschaftsforum teil. Hinzu kommen ein gewaltiger Medientross und mehrere tausend Soldaten und Sicherheitskräfte

computer: Patente auf Software?

Die EU-Kommission will das für technische Produkte vorgesehene Patentrecht auf die Software-Entwicklung übertragen. Kritiker dieses Vorhabens warnen vor negativen Konsequenzen für die Open-Source-Bewegung und die mittelständische Wirtschaft

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Luftfahrt: Doppelt gehoppelt

Nach 100 Jahren wird der erste Motorflug der Gebrüder Wright wiederholt – in einem exakten Nachbau ihres Holzgleiters

Im Hirn der Republik

Berlin ist das deutsche Zentrum der Sozial- und Geisteswissenschaften. Hier leben die Forscher inmitten ihrer Studienobjekte. Das macht ihre Arbeit so erfolgreich

© Nicole Sturz

Stimmt’s?: Teure Sonnenkraft

Solarzellen verbrauchen bei ihrer Herstellung mehr Energie, als sie im Verlauf ihres Lebens liefern

abstract: Ein Trip gegen das Trauma

In den USA testen Psychiater, ob Ecstasy bei der Therapie von Traumapatienten helfen kann. Ihre Kollegen fürchten, damit könne die Droge rehabilitiert werden

abstract: Denken auf Rezept

Medikamente zur Behandlung von Alzheimer, Hyperaktivität oder Schlafstörungen erfreuen sich wachsender Popularität als leistungssteigernde Hirnpillen

Flüssige Ethik

Eine Sommeruniversität taucht ab in Wasser und Tugend

abstract: Pisa für alle!

Nach den Schülern soll nun die gesamte Bevölkerung der OECD-Staaten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen

abstract: Eliten

Die SPD möchte deutsche Spitzenuniversitäten schaffen. Was muss sich an unseren Hochschulen ändern? Ein Besuch amerikanischer Eliteschmieden gibt die Antwort: Alles

abstract: Der Urknall in Schwaben

Neue Funde steinzeitlicher Schnitzereien zeigen: Die ersten Künstlerateliers der Menschheit waren Höhlen auf der Schwäbischen Alb

abstract: Vergessen? Vergiss es!

Gedächtnisforscher entdecken eine besondere Kunst: das absichtliche Vergessen. Wer es beherrscht, kann sich Wichtiges besser merken. Wer sich dagegen an alles erinnern will, behält weniger

abstract: Die Saat der Zwietracht

Die EU muss demnächst transgenes Saatgut zulassen. Untergräbt das die Wahlfreiheit der Verbraucher zwischen Bioprodukten, konventionellen Lebensmitteln und Gen-Food? Ein Besuch bei Maisproduzenten am Oberrhein

Big Bang

Der Physiker John Cramer will den Klang des Urknalls berechnet haben

abstract: Intelligenztest für Bestien

Bei Blutegeln, Tintenfischen oder Rabenvögeln entdecken Wissenschaftler verblüffende geistige Fähigkeiten. Im Tierreich wimmelt es von Genies. Jetzt bröckelt die Sonderstellung der Affen

biotechnik: Unsterblich

Thailand möchte sich auf das therapeutische Klonen zur Gewinnung von Ersatzorganen spezialisieren. Jedoch fehlen in den Ministerien die Experten zur Kontrolle der Ethik-Richtlinien

abstract: Zensur findet statt

Er lässt unbequeme Wissenschaftler feuern und unerwünschte Erkenntnisse aus offiziellen Dokumenten streichen.Wie George W. Bush die US-Forschung manipuliert

Das Gespräch mit Joachim Milberg

Über professorale Klischees, ölverschmierte Zerrbilder, Internationalität, kühles Innovationsklima und die Nachwuchssorgen der Ingenieure

Grafiken zum Thema

Was sind Grund- und Leistungsumsatz? Wie stark ist Amerika verfettet? Welche Ernährungsempfehlungen geben einzelne Länder?

abstract: Generation Kernkraft

Der Abriss eines Atommeilers macht Kerntechniker zu Schrotthändlern, Bürgermeister zu Nachlassverwaltern - und die Region arm. Ein Besuch in Würgassen, einer der teuersten Baustellen Deutschlands

abstract: Das Paradies im Restloch

Mit Milliarden Euro sollen die trostlosen Mondlandschaften des Braunkohletagebaus im deutschen Osten begrünt werden. Entstanden sind bisher unfruchtbare Äcker und wertlose Kiefernwälder. Die Natur könnte es besser

abstract: Samen sammeln in Ruinen

Das Wawilow-Institut in Sankt Petersburg ist in höchster Gefahr. Mit grenzenlosem Einsatz kämpfen russische Botaniker um eine der größten Genbanken der Welt

abstract: Stunde der Nebelwerfer

Mehrere alte Kernkraftwerke in Deutschland würden einem Terrorangriff aus der Luft kaum standhalten. Was tun? Abschalten? Oder die Kamikazepiloten durch Einnebelung verwirren? Einblick in eine undurchsichtige Risikodebatte

abstract: Mit Nano in den Kampf

Amerikanische Forscher entwickeln Uniformen mit eingebauter Intelligenz. Bezahlt werden sie vom Militär. Ein Besuch im umstrittenen Institute for Soldier Nanotechnology

abstract: Großvaters Erblast

Können erworbene Eigenschaften vererbt werden? Unsinn, sagen die Darwinisten. Aber die Wirklichkeit ist komplizierter als das Dogma

abstract: Staatlich veräppelte Forschung

Gentechnisch veränderte Apfelbäume sollten die Schäden durch Feuerbrand, Mehltau und Schorf reduzieren und Pestizide überflüssig machen. Doch die Freisetzung der Bäume wurde verboten. Ein Lehrstück

abstract: Partner im All

Der erste Taikonaut ist wohlbehalten zur Erde zurückgekehrt. Jetzt schmieden Europäer und Chinesen gemeinsame Weltraumpläne - zum Ärger der Amerikaner

abstract: Untermieter in der Käserinde

In unserem Essen tummeln sich Gut und Böse. Bakterien und Pilze, die Nahrungsmittel schmackhaft machen, liefern sich Kriege mit tödlichen Krankheitserregern. Nun steht ihnen die Forschung bei

abstract: Der letzte Wille

Peter K. wollte sterben. Notärzte retteten ihn, jetzt liegt er – wie 8000 Menschen in Deutschland auch – im Koma. Seine Patientenverfügung wird ignoriert. Wer darf über seinen Tod entscheiden? Ein Streitgespräch zwischen seinem Anwalt und einem Arzt

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Europa: Stammtisch Europa

Hier weiß jeder gegen jeden irgendetwas: Hundert nationale Vorurteile, auf einem Bierdeckel notiert, ergeben die Quersumme null

Porträt: Der Störenfried

Die Regierung Berlusconi entlässt den brillanten Leiter des Italienischen Kulturinstituts in Berlin

Film: Die Normalmonster

Ganz unten: Hans Christoph Blumenbergs Film „Planet der Kannibalen“ zeigt Deutschland im Jahre 2020

Fernsehen: Wen wollen wir jetzt angreifen?

Unter George W. Bush ist die US-Fernsehsatire zahm geworden. Immerhin, es gibt Ausnahmen. Zu ihnen gehört Jon Stewart. Er will die absurde Wirklichkeit nicht überbieten, aber er behält sie im Auge

Kunstmarkt: Messestau

Im nächsten Herbst wird sich die Konkurrenz unter den Kunstmessen erheblich verschärfen

Das Letzte

Herzlichen Glückwunsch. Die Love Parade wurde 15, und Marianne und Michael begingen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Studienwahl: Was mach ich bloß ?

Anglistik oder Informatik oder gar kein Studium – viele Abiturienten wissen nicht, wie es weitergehen soll. Dabei gibt es eine Fülle von Informationen

Studienwahl: Ran an die Profs!

Tag der offenen Tür, Schnupperstudium, Schülerlabors - deutsche Unis bieten zahlreiche Informationsveranstaltungen für Schüler an

aktuell: DIE ZEIT

Hier finden Sie Hinweise auf Artikel der aktuellen ZEIT aus den Gebieten Hochschule, Arbeit, Finanzen und Soziales.

+ Weitere Artikel anzeigen