Die Ansage von BMW-Vertriebsvorstand Michael Ganal ist eindeutig. "Wir wollen wachsen und expandieren", postulierte er im spanischen Málaga, wo die Bayern derzeit ihre neuesten Kreationen, den "kleinen" Geländewagen X3 und das 6er Coupe vorstellen. BMW sei auf gutem Wege, das Ziel zu erreichen "der weltweit erfolgreichste Premiumhersteller" zu werden. Das geht klar gegen den derzeitigen Marktführer Mercedes. Und tatsächlich kommen die Bayern den Schwaben in der Verkaufsstatistik näher. Die BMW-Manager schließen nicht aus, dass sie schon am Ende des Jahres 2004 den schwäbischen Erzrivalen nicht nur bei der Rendite (wo sie schon vorne liegen), sondern auch bei den Stückzahlen zu überrunden. Das hatte BMW zuletzt in den Jahren 1994/95 geschafft.