"Boszik, immer wieder Boszik, der rechte Läufer der Ungarn. Hat den Ball verloren diesmal…" Und wie geht’s weiter, Herr Ströbele?

Weiß ich nicht.

"…an Schäfer." Und dann?

Ich kann das nicht auswendig! Sagen Sie’s.

Herr Ströbele! "Schäfer! Nach innen geflankt! Kopfball! Abgewehrt…" Jetzt aber!

Irgendwann kommt Rahn, hat den Ball, Rahn müsste schießen und Tor, Tor, Tor oder so.

Wir müssen das jetzt ganz langsam sagen, weil uns sonst niemand glaubt. Der Radioreporter Herbert Zimmermann, der 1954 mit seiner Reportage über das 3:2 der Deutschen gegen Ungarn im WM-Finale berühmt wurde, war Ihr Onkel.