In der ZEIT Nr. 31/04 begleitete Henning Sußebach fünf Chinesen auf deren Reise durch das Reich der Stille. Im gemieteten Mercedes rasten die fünf von Frankfurt nach Würzburg, von Würzburg nach Rothenburg, von Rothenburg nach München und von München nach Metzingen, möglichst schnell, mit Tempo 240. Bei dieser Geschwindigkeit muss unser Autor kurzzeitig die Orientierung verloren haben, verlegte er in seinem Artikel doch Metzingen vom Fuße der Schwäbischen Alb in den Nordschwarzwald. Für einen Metzinger ist das in etwa so schlimm wie für jeden Hamburger die Verlegung seiner Heimatstadt an die Ostsee - zumindest lassen die vielen Leserbriefe darauf schließen. Ein Trost bleibt dem LEBEN: Zwar liegen landsmannschaftlich Welten zwischen Schwäbischer Alb und nördlichem Schwarzwald, geografisch aber nur 50 Kilometer - und für die braucht man bei Tempo 240 gerade einmal gut zwölf Minuten.