Diese Insel kommt Ihnen bekannt vor? Richtig: Sie war schon vor zwei Wochen an dieser Stelle zu sehen – mit einem Text, der eine (fast) ganz andere Insel beschrieb. Nämlich ein Korallenriff namens Clipperton.

Nur so konnte es zu einem verhängnisvollen Kommunikationsfehler mit Gunter Kaiser kommen – und auch noch dazu, dass ich in der ZEIT Nr. 32 nach einer Insel fragte, um die es schon in der Nr. 2 gegangen war. Und weil die Nr. 33 schon gedruckt war, als wir den Fehler entdeckten, kann ich mich erst heute für mein Versehen entschuldigen.

Jetzt aber die Frage: Welche Insel ist hier wirklich zu sehen?

Wenn Sie sich in den Abgründen zwischenmenschlicher Kommunikation auskennen, brauchen Sie eigentlich gar keine weiteren Hinweise, um das Rätsel dieses Missverständnisses zu lösen. Nur vielleicht den einen: Gunter Kaiser hatte mir diese Insel für die Nr. 32 vorgeschlagen, ich hatte den Text geschrieben, und er – ohne den Text zu kennen – die Karte geliefert, als ich schon im Urlaub war.

Was ist passiert?

Rafi Reiser

Auflösung aus Nr. 33:

Es handelte sich um die Insel St. George in der Bering-See, die mit St. Paul (nicht St. Peter) und zwei kleineren Inseln das Pribilof-Archipel bilden. 1786 von Gerasim Pribilof erstmals besucht, kamen die Inseln im Jahr 1867 mit ganz Alaska von Russland an die Vereinigten Staaten