in einer Person ist Simon Conway Morris. Der 53jährige Brite lehrt evolutionäre Paläobiologie an der University of Cambridge in England und ist einer der führenden Experten für die Fauna der so genannten kambrischen Explosion, die vor über 500 Millionen Jahren stattgefunden hat. Damals entstanden in kurzer Zeit die meisten der bis heute vertretenen Tierarten.

Seine Forschungsarbeit führte Conway Morris nach Kanada, China, Grönland, in die Mongolei und nach Australien. In seinem jüngsten Buch Life's Solution - Inevitable Humans in a Lonely Universe (Cambridge, 2003), das bislang nur auf Englisch erschienen ist, attackiert Conway Morris den kürzlich verstorbenen Evolutionsexperten und Bestsellerautor Stephen Jay Gould. Dieser hatte auf der Basis von Conway Morris' frühen Studien die These vom Zufall Mensch aufgestellt. Ein grobes Missverständnis, betont Conway Morris: Das menschliche Leben sei keineswegs aus einer Laune der Natur entstanden.