Der Henkel-Konzern versucht es in der Konsumflaute mit Prominenz. Für die Pflegeserie Diadermine gewannen die Düsseldorfer vor einiger Zeit die Schauspielerin Veronica Ferres als Werbebotschafterin. Derzeit stellt die Ferres, die in Salzburg die Buhlschaft gibt, am Rande der Festspiele auch eine Falten-Creme vor. Bisher ist man mit der Mimin sehr zufrieden. Der Marktanteil der von ihr beworbenen Linie Lift+ habe sich im rückläufigen Gesichtspflegemarkt in diesem Jahr verdoppelt, heißt es bei Henkel. Ob sich der Erfolg auf die neue Creme Expert-3D überträgt, die ab September für besonders schwere Fälle verkauft wird, ist schwer zu sagen. Dummerweise hat die Ferres dafür einfach nicht genug Falten, ärgert man sich in Düsseldorf.