Ein Jahrhundertsommer macht noch keinen Jahrhundertjahrgang. Manche Weine werden von der Hitze des letzten Jahres profitieren. Andere drohen durch viel Alkohol und wenig Säure plump auszufallen. Nicht umsonst kündigt die Branche einen "interessanten" Jahrgang 2003 an. Was die interessantesten deutschen Winzer daraus gemacht haben, kann man am 5. September von 14 bis 18 Uhr in Berlin erkunden. Dort findet im DaimlerChrysler-Gebäude am Potsdamer Platz die GutsWein-Präsentation statt, trotz des bescheidenen Namens die wichtigste Veranstaltung ihrer Art. 120 Mitglieder des Verbands der Deutschen Prädikatsweingüter bringen ihre frisch abgefüllten Weine zum Probieren mit. al

Karten gibt es zum Preis von 20 Euro beim VdP, Tel. 06725/30860, E-Mail: vdp@vdp.de , oder am Eingang. Die Berliner Gastronomie begleitet die Präsentation vom 2. bis 10. September mit einem Rahmenprogramm (einzusehen unter www.vdp.de )