Der Duden verzeichnet in seiner soeben erschienenen Ausgabe 5000 neue Begriffe, darunter "Saftschubse, die: umgangssprachlich abwertend für Flugbegleiterin". Hallo, Saftschubse!

Da sag ich gar nichts. Ich registriere das als Respektlosigkeit. Ich fühle mich nicht angesprochen.

Wo sind Sie dem Begriff schon mal begegnet?

Mich direkt hat noch niemand so angesprochen. Den Begriff gibt es aber seit vier bis fünf Jahren. Es wird behauptet, dass ihn Passagiere und Kollegen benutzen. Wir Kollegen untereinander reden so nicht, auch nicht im Scherz. Vielleicht spricht man in anderen Flughafenbereichen so über uns, zum Beispiel bei den Loadern – die laden die Koffer ins Flugzeug. Neulich war ich mal privat unterwegs. Hinter mir saßen zwei Herren, einer äußerte deutlich sein Missfallen über die Kollegin. Er sagte: "Die Saftschubsen werden auch immer schlimmer, guck dir die da an!" Die so reden, das sind meist Bürgerliche, Fußgänger. So nennen wir Flieger die Nichtflieger.

Darf ich Sie denn "Stuse" nennen?

Das ist eine Abkürzung von Stewardess, aber antiquiert. "Stuse" war nicht abfällig gemeint.

Und "Trolley Dolly"?