Containerschiffe und Öltanker werden in einigen Ländern wieder seltener kontrolliert. Das geht aus dem jüngsten Jahresbericht des Paris Memorandum of Port State Control hervor. Dieses Übereinkommen verpflichtet die 19 teilnehmenden Staaten, mindestens jedes vierte Schiff, das einen ihrer Häfen anläuft, auf Sicherheitsmängel zu überprüfen. Schafften es 2002 mit Frankreich und den Niederlanden nur zwei Länder nicht, ihre Kontrollquote zu erfüllen, waren es 2003 drei Staaten: Island, Portugal - und erneut die Niederlande. Deutschland dagegen hat zum zweiten Mal in Folge die Quote geschafft.