Ist das auch Thema Ihrer Führungen?

Ja, ich erzähle vieles aus der Zeit, in der das Latein noch kultiviert wurde.

Von den Reformatoren, den Fürsten, den Anfängen der Universität. Deshalb ist Tübingen auch so einzigartig geeignet für lateinische Stadtführungen. In Berlin oder Düsseldorf könnte man das nicht machen.

INTERVIEW: WOLFGANG ALBERS