DIE ZEIT: In der ersten Pisa-Runde haben Einwandererkinder in Deutschland besonders schlecht abgeschnitten. Was für Konsequenzen wurden daraus gezogen?

Wilfried Bos: Viele Bundesländer erfassen inzwischen relativ früh den Sprachstand der Kinder. Darauf aufbauend, wollen sie frühe Fördermaßnahmen ergreifen. Viele Konzepte sind allerdings noch unausgegoren. Eines ist sicher: Mit einem Jahres- oder einem Halbjahreskurs wird es nicht getan sein. Die Förderung muss durch die gesamte Grundschulzeit und – das ist das Wesentliche – auch in den Jahren danach weitergehen. Wir haben es mit 30 Jahren verfehlter Einwanderungspolitik zu tun, dafür zahlen wir jetzt den Preis.

ZEIT: Ist alles nur eine Frage der Sprache? Schließlich haben die Einwandererkinder auch in Mathematik schlechter abgeschnitten.

Bos: Auch das hängt mit dem sprachlichen Verständnis zusammen. Die Schüler verstehen zum Beispiel die komplizierte Textaufgabe in Mathematik nicht. Oder den Sachtext im Biologiebuch; und wenn sie den nicht erfassen können, schreiben sie auch die nächste Biologiearbeit schlecht. Es gibt hier ein grundsätzliches Problem: Alle wollen jetzt Sprachförderung, aber dafür brauchen wir das Personal. Das können nicht Studenten oder Rentner übernehmen. Für Deutsch als Fremdsprache sind viel zu wenige Leute ausgebildet. Und im Prinzip darf man auch nicht nur Lehrer schulen, die Deutsch unterrichten. Eigentlich muss jeder Lehrer an Grund- und weiterführenden Schulen Sprachförderung beherrschen. Das ist eine fachübergreifende Angelegenheit.

ZEIT: Das wird eine Menge Geld kosten.

Bos: Mag sein, aber wenn man das nicht macht, dann haben wir hinterher die Rechnung im Justiz- und Sozialministerium. Dann kommt uns das doppelt und dreifach so teuer. Einmal davon abgesehen, dass wir Zigtausende junge Menschen in ihren Entwicklungsmöglichkeiten beschneiden.

ZEIT: Manche Politiker ziehen eine andere Konsequenz. Sie wollen die Einwanderer aus dem deutschen Pisa-Ergebnis herausrechnen, um zu zeigen, dass wir gar nicht so schlecht liegen. Ist das legitim?