Durch ihn sollte die englische Landschaftsgartenkunst nach Deutschland gelangen. Schon bald nach seinem Regierungsantritt schuf er mit Hilfe eines begabten Architekten in seinem Kleinstaat ein Gesamtkunstwerk mit einer Fläche von ursprünglich fast 600 Quadratkilometern. Heute existieren noch rund 150 Quadratkilometer davon. Sie gehören zum Weltkulturerbe.

Ein damals bekannter Weimarer Hofrat und Archäologe, der den Park zweimal besuchte, hielt in seinem Reisejournal fest: "Freilich ist dabei alles recht absichtlich auf Operndekoration berechnet und der Charakter der Anlage oft dem Effekt aufgeopfert, wie denn zum Beispiel die … Neuheit eines gotischen Hauses einen Widerspruch in sich selbst zu enthalten scheint. Auch fehlt es den Ruinen durchaus an den Umgebungen, die die Ruinen allein wahrscheinlich machen. Allein wer krittelt auch überall, wo man empfinden soll?"

Der Fürst hatte sich von seiner Gemahlin getrennt, war aus dem Schloss ausgezogen und lebte mit der Tochter seines Kunstgärtners im gotischen Haus.

Boettiger durfte es bis auf zwei Zimmer, die verschlossen blieben, besichtigen und schrieb: "Gewiß, man kann dies gotische Haus nicht verlassen, ohne Achtung vor dem Besitzer zu empfinden. Es ist alles sein Studium, sein Werk."

Bei einer Gondelfahrt konnte man den Park auch vom Wasser aus betrachten: "Es ist dazu ein eigener fürstlicher Gondolier mit seinem Gehilfen bestimmt … Und so wie alle Navigationsachen ihre Unbequemlichkeit haben, so ereignet sich’s auch hier zuweilen, dass, wenn der Fürst selbst die Gondel in Anspruch nimmt, die Fremden auf diesen schönen Genuß des Parks völlig Verzicht tun müssen."

Die Hauptattraktion des Parks war ein Vulkan, der Feuer speien konnte.

Boettiger schrieb beeindruckt: "Um dies fürchterlichste aller Naturschauspiele in seiner größten Vollkommenheit zu geben, kann durch ein Triebwerk unten aus dem See das Wasser bis in den Bauch des Kraters heraufgepumpt werden. Ist nun der Krater mit Pulverrädern und Schwärmern geladen, entzünden sich in schnellem Huy die aufgesteckten Lampenreihn und es beginnt die schreckbarste Explosion: So rauscht zu gleicher Zeit aus einem auf der Abendseite angebrachten Medusenkopf aus Auge, Nasenlöchern und Mund ein Wasserstrom den oberen Krater herab, der, von Lampenschein und Raketenblitz erleuchtet, ganz natürlich wie geschmolzener Feuerstrom aussieht und … sich nun … über die schroffen Felszacken vollends hinab ergießt."