Politik

Weißer Sonntag

Am Tage danach feiern 42 Kinder in Selhof die Heilige Erstkommunion

gesellschaft: Gottloses Europa

Kirchenaustritte, verlassene Kathedralen, zu wenig Priester: Die christlichen Religionen haben Konkurrenz bekommen – vom Staat, der sogar die Seelsorge übernimmt

Ja zu diesem Gott, Nein zu den Götzen

Die katholische Kirche ist nicht immun gegen Fundamentalismus. Um als Instanz glaubwürdig zu sein, muss sie mutiger und geistvoller werden

Friedensfürst

Niemals Gewalt im Namen Gottes - dafür sollte auch der nächste Papst einstehen

Vielleicht hatte er Recht

Den Polen gab er Selbstbewusstsein, den Juden reichte er die Hand, den Armen machte er Mut. Johannes Paul II. war, was er verkündete

Die Würde Afrikas

Johannes Paul II. predigte zwischen Marokko und Madagaskar gegen die Kultur des Todes

Büßer im Heiligen Land

Bei seinem Besuch in Israel hat Johannes Paul II. für die gesamte Christenheit gesprochen - auch für uns Protestanten

Italien: Erdrutsch

Bei den Regionalwahlen in Italien verliert Berlusconi. Im Süden siegt die Linke

darfur: Völkerwas?

Von Ersatzhandlung spricht man bekanntlich, wenn jemand etwas tut, um einem dräuenden größeren Übel auszuweichen. So geschehen am Freitag in New York, als der UN-Sicherheitsrat, um nicht eine Militärintervention beschließen zu müssen, den Internationalen Strafgerichtshof (ICC) beauftragte, die Kriegsverbrechen in Darfur zu ahnden

recht: Gleiches Unrecht für alle

Höhlen EU-Gesetze den deutschen Rechtsstaat aus? Das Bundesverfassungsgericht muss entscheiden, ob Brüssels Antiterror-Politik das Grundgesetz verletzt

ägypten: Das Feigenblatt

Ägyptens Regierung zieht den Oppositionsführer Eiman Nour vor Gericht. Trotzdem wird der Exjournalist nicht zum Helden der Demokraten. Sie misstrauen seinen Zielen

Cool Germania

Bundespräsident Köhler auf Werbetour in Japan

armut: Vorbild China

Die Weltbank fordert im neuen "Global Monitoring Report" einen Verdoppelung der Entwicklungshilfe

israel: Gewalt in Nahost eskaliert wieder

Nachdem israelische Soldaten drei palästinensische Jugendliche im südlichen Gaza-Streifen erschossen hatten, ist die Lage in der Region ohnehin stark angespannt - Zahlreiche ultrarechte Juden am Tempelberg festgenommen

österreich: Orange Haut

Nach Wahlschlappen und Intrigen ist Österreichs Rechtspopulist Jörg Haider aus seiner FPÖ ausgetreten. Nun gründet er eine neue „orange“ Bürgerbewegung. Beobachter prophezeien sein Ende. Wunschdenken?

bayern: Monika Hohlmeier stark unter Druck

Die bayerische Kultusministerin wusste laut dem Leiter der Staatsanwaltschaft München, Christian Schmidt-Sommerfeld, von den Machenschaften in der Münchner CSU

Vereinte Nationen: „Elefant im Porzellanladen“

Die Kritik an der Nominierung von John Bolton zum neuen US-Botschafter in den Vereinten Nationen ist heftig. Nicht nur das demokratischen Lager hält ihn für ungeeignet - er gilt als Verfechter des Unilateralismus <em>Von Adrian Pohr für ZEIT.de</em>

irak: Talabani neuer Präsident

Ein Kurde ist irakischer Präsident. Auch seine Stellvertreter stehen fest. Endlich ist der Weg für eine neue Regierung frei

arbeit: Mindestlohn und Wettbewerb

Bundesregierung und Opposition sind offenbar daran interessiert, zum Schutz deutscher Firmen das Entsendegesetz über den Baubereich hinaus anzuwenden. Das Wirtschaftsministerium prüft zudem Maßnahmen gegen illegale Beschäftigung

Bau: Strafanzeige gegen Ministerium

Die IG Bau zeigt das Wirtschaftsministerium beim Staatsanwalt an. Der Vorwurf: Schleusung illegaler Arbeitskräfte, Beihilfe zur Steuerhinterziehung und zum Betrug

vatikan: Das Testament

In seinem Testament erwog Johannes Paul II. den Rücktritt. Unterdessen erwiesen Hunderttausende Pilger aus aller Welt dem Papst die letzte Ehre - unter ihnen George W. Bush und Horst Köhler

nrw: Heiße Phase

Peer Steinbrück hält sich zum SPD-Wahlkampfauftakt alle Koalitionsoptionen offen - und löst Debatte aus

NRW-Wahl: Der Hegemon zeigt Schwächen

Die Grünen wollen Wahlkampf machen und Joschka Fischer soll sie führen. Den plagt die Visa-Affäre. Doch einen anderen gibt es nicht

embargo: Abgelehnt

EU-Parlament wendet sich erneut gegen die Aufhebung des Waffenembargos gegen China

russland: Ein letztes Rederecht

Während Putin und Schröder in Hannover ökonomische Freundschaft demonstrieren, wird in Russland der Fall Chodorkowskij verhandelt - kein Exempel für die Liberalität der russischen Wirtschaftspolitik <em>Von Johannes Voswinkel für ZEIT.de</em>

nahost: "Kein Ausbau der Siedlungen"

Bei dem Treffen von Bush und Scharon hat der US-Präsident seine Forderung bekräftigt, Israel müsse den Siedlungsbau im Westjordanland beenden. Die Palästinenser zeigten sich dennoch enttäuscht.

USA: Die Message besser rüberbringen

Karen Hughes' Berufung zur <em>undersecretary for public diplomacy</em> signalisiert, dass die US-Regierung das eigene, schlechte Image als Problem erkannt hat

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Automobil: Pannen ab Werk

Lieber Lada als Mercedes? Die Russen rufen ihre Fahrzeuge jedenfalls seltener in die Werstatt zurück

City-Maut: Feinstaub ist Nebensache…

Einmal Autofahren kostet in der Londoner City fünf Pfund. Das akzeptieren die Briten nur, weil der Verkehr besser fließt – nicht aber für saubere Luft

Der überforderte Hersteller

Wie kommen deutsche Autokonzerne aus der Qualitätsfalle? Japanischer werden, sagt der Unternehmensberater Peter Baumgartner

Pharma: Pfizers Pillenknick

Nichts Neues seit Viagra – der größte Pharmakonzern der Welt braucht umsatzstarke Medikamente

Armut: Arm, ärmer, Kind

Die Zahl der Kinder, die Not leiden, ist in Deutschland schneller gestiegen als in fast allen anderen Industriestaaten

Pickel-Prozess

Vor dem Landgericht Berlin geht es vordergründig um Hautcreme, Uschi Glas und die Stiftung Warentest. Tatsächlich führen zwei Mittelständler eine Privatfehde

Karstadt: Bilanz eines Getriebenen

Der Handelskonzern KarstadtQuelle steckt in der größten Krise seiner Geschichte. Verliert Vorstandschef Christoph Achenbach jetzt seinen Job?

Stürmisches Wachstum

In Spanien boomt die Windenergie. Das Land verfügt über exzellente Standorte in kaum besiedelten Regionen

Ende der Lauterkeit?

Der amerikanische Guru der Kleinanleger, Warren Buffett, gerät durch einen Versicherungsskandal ins schiefe Licht

verkehrspolitik: Exportschlager Maut-System?

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe prognostiziert bis Ende des Jahres drei Milliarden Euro Einnahmen. Mehrere Länder zeigen sich an der deutschen Technologie interessiert

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Vertrauenskrise im OP-Saal

Falsche Arznei verabreicht, gesundes Bein amputiert - Behandlungsfehler kosten mehr Menschenleben als der Straßenverkehr. Mediziner fordern den ehrlichen Umgang mit Pannen

Medizin: Vertrauenskrise im OP-Saal

Falsche Arznei verabreicht, gesundes Bein amputiert – Behandlungsfehler kosten mehr Menschenleben als der Straßenverkehr. Mediziner fordern den ehrlichen Umgang mit Pannen

Umwelt: Feines Gespür für Staub

In den USA sorgt ihre Forschung längst für Aufsehen. Jetzt macht die Aufregung um Feinstäube Annette Peters auch hierzulande bekannt.

Der Räuber wird geduscht

Englische Schulen gehen mit Löschwasser gegen Einbrecher vor. In jedem Tropfen steckt ein chemischer Code, der den Eindringling monatelang überführen kann

Astronomie: Die Enthüllung eines fernen Planeten

Der erste Schnappschuss von einem Planeten außerhalb unseres Sonnensystems gelang Astrophysikern der Universitätssternwarte Jena. Im Sternbild Wolf entdeckten sie einen so genannten Exoplaneten, der den sonnenähnlichen Stern »GQ Lupi« umkreist, 460 Lichtjahre von der Erde entfernt

Stimmt's

Stimmt’s?: Tödliches Glas

Fliegen Vögel fliegen nicht gegen Fensterscheiben, wenn man das Glas mit Silhouetten von Greifvögeln beklebt?

Technik: Bitte nicht stören

Elektromagnetische Felder gefährden Flugzeuge und verwandeln Schiffe in Wellensalatschüsseln. Techniker arbeiten am sicheren Funkverkehr

geschichte: 45.000 Zeitdokumente

Deutschlands größte digitale Sammlung mit Fotos aus den ehemaligen deutschen Kolonien in Afrika und dem pazifischen Raum ist im Internet frei zugänglich

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

debatte: Wie die Nazis ihr Volk kauften

Warum standen so viele Deutsche treu zu Hitler? Weil sie von seinen mörderischen Raubzügen profitierten. Diese These des Historikers Götz Aly hat eine heftige Debatte entfacht. Hier antwortet Aly seinen Kritikern

50 Filmklassiker: Tadelloses Chaos

Filmliebhaber nennen Nashville einen der aufregendsten und wichtigsten Filme des 20. Jahrhunderts, mindestens aber »Robert Altmans besten Film«

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen