Politik

Porträt: Das Bio-Kraftwerk

Bärbel Höhn, Nordrhein-Westfalens grüne Umweltministerin, hat sich oft auf Kosten der SPD profiliert. Das könnte sich nun rächen

gedenken 8. mai: Kann man den Deutschen trauen?

»Der Schoß ist fruchtbar noch / aus dem das kroch«. Selbstzweifel und das Misstrauen der Nachbarn haben die Bundesrepublik bis heute begleitet. Könnte man, 60 Jahre nach der Befreiung Deutschlands, den alten Verdacht nicht endlich vergessen? Ja, meint Christoph Amend. Nein, meint Jens Jessen

der 8. Mai 1945: Wo Russen Täter waren

Für die baltischen Staaten war das Jahr 1945 nicht Befreiung, sondern Fortsetzung der brutalen Okkupation durch die Sowjets. Während Moskau die Verbrechen bestreitet, werden sie in Westeuropa ignoriert

der 8. Mai 1945: Hitlers profitierende Helfer

Die SS lieferte deutschen Bergbauunternehmen Zwangsarbeiter, die sie bis zum Tode ausbeuten durften und sollten. Das Grundgesetz zieht eine Lehre daraus: »Eigentum verpflichtet«

rechtsextremismus: Die Front im Osten

Die NPD in Sachsen bezahlt ihre Mitarbeiter aus Steuern und will für eine eigene Stiftung Geld vom Staat. Sieben Monate nach ihrem Wahlerfolg hat sich die rechtsextreme Partei im Landtag etabliert

Kapitalisten, aufgepasst!

Die SPD hat eine Schwarze Liste von Private-Equity-Firmen ins Internet gestellt. Was plant sie als Nächstes?

Ein bisschen grüner darf's schon sein

Frohsinn statt Hedonismus, Bürgerrechte statt Gewerkschaftsschelte - so sähen viele Nachwuchsliberale die FDP lieber. Sie hoffen, der Parteitag bringt den Wandel

kenia: Mafia ohne Namen

Kenia wollte mit Elan die Korruption bekämpfen. Nun musste ein Aufklärer ins Ausland fliehen

Lasst uns unser Mittelalter leben

Ein Aufstand der Mittelschicht erschüttert Ecuador. Die Bürger verdammen internationale Finanzhaie und Neuerungen aus Amerika

folterskandal: Bewältigt

Die Abu Ghraib-Prozesse zeigen auch, wie Vergangenheitsbewältigung à la Bush funktioniert

Rechtsextremismus: Keine Milde mehr

Sieben Jahre Haft für Martin Wiese: Immer mehr Richter fällen harte Urteile gegen Neonazis. Doch die organisieren sich ständig neu. Droht Terror-Gefahr von rechts?

nrw: TV-Duell Steinbrück – Rüttgers

Gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben sich Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) und der CDU-Spitzenkandidat Jürgen Rüttgers in ihrem ersten Fernsehduell einen heftigen Schlagabtausch geliefert

Grossbritannien: Denkzettel-Sieg

Blair bleibt Premier, auch mangels Alternative. Erstmals verteidigt Labour zwei Mal in Folge eine Regierung. Seine Karriere vorzeitig beenden könnte zur Zeit allein das EU-Referendum in Frankreich...

Interview: Ein Superstar, den keiner kennt

Albert Hammond hat viele der bekanntesten Popsongs veröffentlicht und dabei mehr als 340 Millionen Platten verkauft. Nach 23 Jahren hat der Sänger und Songwriter ein eigenes Album herausgebracht und geht damit auf Tour. Ein Interview

NRW: Keine Trendwende

In Nordrhein-Westfalen liegt einer Forsa-Umfrage zufolge Schwarz-Gelb immer noch weit vor Rot-Grün. Das Forschungsinstitut droht unterdessen mit einer Klage gegen CDU

Kongo: Schrotflinte gegen Kochtopf

Die Vereinten Nationen haben die Entwaffnung der Kriegsmilizen begonnen. Dabei kommen auf jede abgegebene Waffe vermutlich zwei, die versteckt wurden

energie: Aus für Atomkraftwerk Obrigheim

Die Union stellt den Atomkonsens in Frage und will nach einem möglichen Sieg bei der Bundestagswahl die Laufzeiten der verbliebenen 17 deutschen Atommeiler verlängern

europareise: Russland am Pranger

Als US-Präsident George W. Bush am Samstag vor der Freiheitsstatue in Riga einen Blumenkranz niederlegt, macht er unter großem Beifall überdeutlich: Amerika unterstützt Freiheit und Demokratie - selbst wenn dies Russland verärgert

US-Militär: Mehr Speed für Kampfpiloten

Die Kapazitäten des US-Militärs werden zunehmend schwächer. Neben Rekrutierungsproblemen sinkt die Kampfmoral. Das Durchhaltevermögen der im Irak stationierten GIs wird mit gezielter Drogenvergabe aufrechterhalten

NRW-Wahl: Luft holen für den langen Atem

Angriff von links: Zum ersten Mal tritt die „Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ zu einer Landtagswahl an. Der SPD könnte sie wichtige Stimmen kosten

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

100 Jahre Las Vegas: Alles auf eine Karte

Hundert Jahre Las Vegas: Die Stadt zieht Glücksritter magisch an. Viele schaffen den Sprung nach oben, andere verzweifeln – die Selbstmordrate ist so hoch wie nie

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Ostasien: China gegen den Rest der Welt

Das Riesenreich erobert den globalen Textilmarkt. Eine Front aus armen und reichen Staaten will neue Handelsschranken

Die Ausbeutung der Polen

Die Gewerkschaft Solidarnoc kämpft gegen Sozialdumping im Westen. Doch im eigenen Land wird sie dabei kaum unterstützt

Höhenflug der Geizigen

Fliegen für ein paar Euro ist zum europäischen Massenphänomen geworden. Auch Lufthansa lässt sich auf den riskanten Konkurrenzkampf ein

Finanzberater: Profiteur der Angst

Robert Kiyosaki ist in den Vereinigten Staaten schnell zum berühmtesten Finanzberater avanciert. Seine Bücher erreichen Millionenauflagen – trotz dubioser Tipps und einiger Ungereimtheiten im Lebenslauf

Signal ohne Wirkung

Mit dem Entsendegesetz will Rot-Grün die Billiglöhner stoppen. De facto beruhigt man nur die Wähler

debatte: Vertraut den Unternehmern!

Das Land brauche verantwortungsvollere Firmen, forderte IG-Metall-Chef Jürgen Peters vergangene Woche. Irrtum, meint Martin Kannegiesser, es braucht weniger Populismus

Rücktritt: Sturz aus dem Börsenhimmel

Der Machtkampf ist entschieden: Werner Seifert, Chef der Deutschen Börse, muss gehen. Auch Rolf Breuer muss das Unternehmen verlassen. Doch was plant Gewinner TCI - wollen die Briten die Börse zerschlagen?

Kommentar: Zwischen den Extremen

Gewonnen hat keiner; verloren aber auch nicht. Der Tarifabschluss in der Stahlindustrie ist wenig spektakulär. Die Branche wird es verkraften

Internet: Kulturkrieg im Cyberspace

Gegen die populäre Suchmaschine Google häufen sich neuerdings Klagen. Jüngstes Beispiel: Die EU will auf französische Initiative hin eine eigene europäische Digitalbibliothek aufbauen - aus Furcht vor dem »Google Print Library Project«

stahl: Streik droht

Nach dem Abbruch der Tarifverhandlungen in der westdeutschen Stahlindustrie scheint ein Streik unabwendbar

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Feinstaub: Ignoranz vom Allerfeinsten

Die Grenzwerte für Feinstäube sind antiquiert, die Messmethoden umstritten. Industrie und Politik filtern mit großem Aufwand den falschen Staub aus der Luft

Spitze ohne Giftspritze

China testet mit Erfolg gentechnisch veränderte Pflanzen. Das Land könnte der erste kommerzielle Produzent von Gen-Tech-Reis werden

Alter: Ein neuer Job für Methusalem

Dass wir immer älter werden, hat sich herumgesprochen. Doch von ernsten Konsequenzen ist kaum die Rede. Demografie-Forscher James Vaupel drängt im Interview auf drastische Reformen

Anthropologie: Zwei Schädel, ach!

…ruh’n in Weimars Gruft. Welcher gehört Schiller? Im Verwirrspiel um die Köpfe des Poeten mischte auch Kollege Goethe mit. Am besten weiß Herbert Ullrich, was passiert ist

medizin: Eine Million Tote durch Malaria

Allein in Afrika fordert die Infektionskrankheit unter Kindern drei mal mehr Opfer als Aids. Der erste Weltmalariabericht beschreibt die Initiativen zur Bekämpfung der Seuche

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

zeitgeschichte: Geschichte? Aber bitte nur eine!

In Russland wird der historische Sieg über den Faschismus groß gefeiert – und für die Konflikte der Gegenwart missbraucht. Der Patriotismus soll sogar den Krieg in Tschetschenien legitimieren

theater: In hundert Rollen um die Welt

Der mexikanische Theaterregisseur Claudio Valdés Kuri erobert die internationalen Festivals. Jetzt gastiert er in Wien und Berlin. Eine Begegnung

architektur: Martas Dellen

Das neue Museum für Möbel, Kunst und Ambiente des Architekten Frank Gehry ist kein Meisterwerk

kino: Die Schlacht um Buxtehude

In seinem Film "Königreich der Himmel" erzählt Ridley Scott vom Kreuzzug der Christen gegen die Muslime. Und interessiert sich doch nicht dafür

Heim ins Netz

Orden, Zelte, Uniformen - Im Internet sind Nazidevotionalien begehrtes Sammlergut

Gedenken: „Ein leeres Grabmal“

Sechzig Jahre nach Kriegsende erhält Deutschland einen zentralen Ort des Gedenkens an den Holocaust: Nach langem politischen Streit wird an diesem Dienstag in Berlin das Denkmal für die ermordeten Juden Europas eröffnet

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Die Prüfer

Drei Ingenieure, die auf Nummer sicher gehen - bei Bussen, Flugzeugen und Castortransporten

+ Weitere Artikel anzeigen