Niederländer sind nee-Sager, und Frankreich hat mit non gestimmt. Keine Zeitung, in der das Nein zur EU-Verfassung (traktat konstytucyjny auf Polnisch) nicht in Originalsprache zitiert wurde - weshalb sich die Europäer trotz ihrer aktuellen Abwehrhaltung immer besser kennen lernen, zumindest linguistisch. Und es wird noch ein paar Vokabeln mehr zu lernen geben. 13 Staaten müssen noch abstimmen, davon lassen es sieben ihre Bürger tun.

Schwierig mit der sprachtreuen Berichterstattung könnte es bei den Luxemburgern werden, die auf Französisch, Deutsch und Luxemburgisch zwischen ja und nein wählen dürfen. Und auch die Zyprioten könnten Verwirrung stiften: Wenn sie griechisch nai sagen, meinen sie ja.

IRLAND yes/no, tá/nøl

GROSSBRITANNIEN yes/no

POLEN tak/nie

TSCHECHIEN ano/ne

DÄNEMARK ja/nej