Wir haben vorab Gespräche mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien geführt, die das Projekt von Betriebsbeginn an wissenschaftlich begleiten wird. Davon versprechen wir uns natürlich einiges. Die Forscher können uns helfen, das System zu perfektionieren.

INTERVIEW: URS WILLMANN