Für heute aber ist Schluss mit dem Gaffen und Graben. Die Abendsonne glüht über den Tempelmauern. Der greise Ruinenwächter windet sich ein nasses Tuch ums Haar. Er greift zum Stock, füllt eine Gießkanne und humpelt seine Feierabendrunde. Ein Wasserguss hier, einige Sprenkler dort, hinweg fließt der Staub eines trockenen Sommertags. Und nur ein paar sandbepuderte Filmdosen bezeugen: Tamil Nadu, das ist das Land, wo selbst am Badestrand der Mensch den Göttern begegnet.

INFORMATION

Anreise : Tamil Nadu hat zwei internationale Flug- häfen: Chennai (früher Madras) und Tiruchirappalli (Trichy). Lufthansa fliegt Chennai täglich an. Trichy ist fünfmal wöchentlich mit SriLankan (über Colombo) erreichbar. SriLankan bietet insgesamt die meisten Verbindungen von Deutschland nach Südindien an und ermöglicht auch Gabelflüge. Ein Flug kostet inklusive Steuern ab etwa 700 Euro

Einreise : Zur Einreise ist ein Visum erforderlich. Zurzeit kostet es 50 Euro. Der Pass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein

Beste Reisezeit : November bis April

Veranstalter : Ein umfassendes Programm bietet der Indien-Spezialist Comtour an. So kostet eine 15-tägige Südindien-Rundreise ab 973 Euro ohne Flug (Tel. 02054/954 70; www.comtour.de ). Weitere Anbieter sind Gebeco, Marco Polo Reisen und Ikarus Tours

Auskunft : Indisches Fremdenverkehrsamt, Basler Straße 48, 60329 Frankfurt am Main, Tel. 069/2429490, www.india-tourism.com