Anreise: Die Adriaautobahn A 14 endet in Bari, von dort führen gut ausgebaute Straßen nach Brindisi und weiter nach Lecce. Das Salento ist mit seinen überwiegend ebenen Straßen und einem gut ausgebauten Netz von Radwegen eines der wenigen Radfahrerparadiese in Italien. Fast alle Unterkünfte verleihen kostenlos Räder

Unterkunft: Masseria Montelauro, Strada Provinciale Otranto-Uggiano, Otranto, Tel. 0039-0836/806203, www.masseriamontelauro.it. Doppelzimmer ab 145 Euro. Strahlend weiß angestrichenes, großes Gutshaus bei Otranto – perfekter Rückzugsort für Radical-Chic- Italiener. Von der Managerin bis zur Putzfrau sind im Sommer alle in elegantes weißes Leinen gekleidet. Swimmingpool unter Oliven- und Granatapfelbäumen, Zimmer mit Tuffstein-Fußboden

L’Approdo, Via Panoramica 1, Marina di Leuca, Tel. 0039-0833/758548, www.hotelapprodo.com. Doppelzimmer ab 100 Euro. Einzigartige Lage über der Bucht, in der Ionisches und Adriatisches Meer zusammentreffen. Unbedingt Zimmer mit Meerblick und Balkon buchen. Aber auch sonst lohnt der Belle-Epoque-Badeort Leuca (griechisch für Weiß) den Aufenthalt

Hotel Palazzo del Corso, Corso Roma 145, Gallipoli, Tel. 0039-0833/264040, www.hotelpalazzodelcorso.it. Doppelzimmer ab 160 Euro. Gallipolis bestes Hotel in einem historischen Palazzo in der Nähe des Fischerhafens. Wer es einfacher möchte, kann auf La Masseria, Torre Sabea, Tel. 0039-0833/202295, vor den Toren der kleinen Stadt ausweichen

Restaurants: Da Sergio, Corso Garibaldi 9, Otranto, Tel. 0039-0836/801408, Januar bis März geschlossen; Menü 25 Euro. Familientrattoria an Otrantos Flanierstraße mit Fischspezialitäten (unbedingt probieren: Antipasto della Casa – zwei Gänge Fisch, von denen man schon satt ist) und hausgemachtes Mandeleis. Die Terrasse ist im Sommer immer voll, deshalb reservieren

Alle due Corti, Via Leonardo Prato 42, Lecce, Tel. 0039-0832/242223, So geschlossen. Menü 25 Euro. An einer kleinen Seitenstraße in der barocken Altstadt von Lecce bietet diese einfache Osteria nur traditionelle Gerichte aus dem Salento. Speisekarte im Dialekt und auf Englisch

La Puritate, Via Sant’Elia 18, Gallipoli, Tel. 0039-0833/264205. Okt. geschl. Menü 30 Euro. Muscheln alla gallipolina (im Ofen mit Tomaten und Kapern), gegrillter Fisch und zum Abschluss Zimteis: Der arabische Einfluss ist auch in Gallipolis Küche nicht zu übersehen. Blick auf den Hafen

Strände: Das Meer im Salento hat das sauberste Wasser in ganz Italien und atemberaubend schöne Strände, die auch in der Hochsaison nie ganz überlaufen sind