Schutz des mündigen Bürgers vor Brüsseler Regelungsfreudigkeit - eine mir selbstverständliche Forderung. Aber: Muss das bedeuten, den Konsumenten den oftmals irreführenden Werbeaussagen der Nahrungsmittelindustrie dort auszusetzen, wo seine Urteilsfähigkeit aufhört?

LUTZ LANGE, HAUTEFORT, FRANKREICH

Wenn sich unsere Vertreter in Brüssel - egal ob beamtet oder abgeordnet - mit der Bevormundung ihrer Bürger herumschlagen, erzeugen sie damit vor allem Euro-Frust: Kennzeichnung ja! Aber die Entscheidungen, was importiert, nachgefragt, konsumiert wird, mögen sie doch bitte mündigen Bürgern überlassen. Wenn man Übergewicht wirklich bekämpfen will, geht das nur durch Eigenleistung der Betroffenen. Bonusprogramme der Kassen sind da allemal effizienter als Eurokraten!

DIRK BADE, MÜNCHEN