In Anbetracht von mehr als fünf Millionen Menschen ohne Job als Zwischenergebnis der Hartz-Reformen (Clements größtes Werkstück) ist es wirklich an der Zeit, die Auswirkungen dieser famosen Reformen auf dem Arbeitsmarkt entsprechend zu würdigen: Handverlesene Arbeitslose in festlichem Drillich bringen im Bundestag ein Horrido auf den Superminister aus. Anschließend die Verleihung des Hosenbandordens Held der Arbeitsplatzbeschaffung an ihn. Diesen höchsten deutschen Arbeitnehmerorden sollte die Inschrift zieren: Honi soit qui mal y pense. Bürgernah übersetzt: Mir geht's gut - dafür kämpfe ich!

DR. HELMUT KLINGENFELD, AHRENSBURG

Dafür, dass Wolfgang Clement das Risiko ... aus dem Amt zu scheiden nicht rechtzeitig bedacht hat, erwies er sich - so man den Ausführungen Elisabeth Niejahrs Glauben schenkt - in anderer Hinsicht als äußerst weitsichtig: Von der ICE-Strecke Hannover-Berlin aus mecklenburgische Kornfelder zu gewahren, stellt ein seherisches Meisterstück dar, wie ein Blick in den Atlas lehrt.

CHRISTOPH GLIMPEL, MARKKLEEBERG