Peace Studies bietet die Fernuniversität Hagen als interdisziplinären Studiengang an. Das nebenberufliche Studium mit dem Schwerpunkt Gewaltkonflikte schließt nach sechs Semestern mit dem Master ab. Die Gesamtkosten betragen 5600 Euro. Beginn ist der 1. Oktober, Bewerbungsschluss der 19. August. www.fernuni-hagen.de/FRIEDEN

Zu einem Kreativwettbewerb ruft die Denkfabrik berlinpolis Schüler im Alter von 12 bis 20 Jahren auf. Der gemeinnützige und überparteiliche Wettbewerb lehnt sich an die Antrittsrede des Bundespräsidenten zum Land der Ideen an.

Die Teilnehmer sollen ihren Traum von Deutschland in Bild und Text beschreiben. Eingereicht werden können Fotoreihen (bis zehn Fotos) und maximal einminütige Kurzfilme. Die besten Beiträge werden veröffentlicht und erhalten Geldpreise. Einsendeschluss ist der 30. September. http://ideen.

berlinpolis.de

Geschichte-Umwelt-Stadt führt die TU Darmstadt zum Wintersemester als neuen Master-Studiengang ein. Im Zentrum der vier Semester steht die Frage, wie die städtische Lebensweise als historisch gewachsene Existenzform reformiert werden kann. Der Studiengang richtet sich an Historiker, Architekten, Bauingenieure, Soziologen und Kulturwissenschaftler mit erstem Hochschulabschluss. http://cms.ifs.tu-darmstadt.de/ma

Das Netzwerk Wege ins Studium hat eine Broschüre herausgegeben, in der Erwachsene ohne Abitur Tipps erhalten, wie sie ein Hochschulstudium aufnehmen können. www.wege-ins-studium.de

Buchberatung für Jurastudenten und einen neuartigen Buchladen samt Second-Hand-Portal bietet Jurivo, ein verlagsunabhängiger Wegweiser von Studenten durch den Dschungel der juristischen Literatur. Die Kurzrezensionen gehen immer auf die zentrale Frage ein: Wie gut kann ich mit dem jeweiligen Buch lernen? www.jurivo.de