Was für eine frustrierende Meldung im Nachrichtendienst Acturial News, dem Zentralorgan der amerikanischen Versicherungsmathematiker. Der Job des Versicherungsmathematikers hat nämlich keinen guten Ruf. Kinder träumen davon, eines Tages Cowboys zu werden, beklagt sich die Online-Postille.

Wenige wollen Versicherungsmathematiker werden. Doch jetzt ist klar, dass die Aktuare keine Ahnung haben. Nach der kürzlich veröffentlichten, umfangreichen Erhebung des Dow Jones-Ablegers CareerJournal.com gehört der Cowboy zu den miesesten und unbeliebtesten Jobs in Amerika überhaupt - weit abgeschlagen hinter Versicherungsmathematikern und auch Buchprüfern, Statistikern und Biologen. Ob amerikanische Kinder demnächst etwas anderes träumen, bleibt allerdings noch abzuwarten. Die Kriterien, nach denen das CareerJournal am Ende seine Rangliste bestimmte, waren vor allem die Bezahlung, der Stress und die persönliche Sicherheit. Und das ist kein Stoff, aus dem man Träume macht.