In einer der Grafiken, die den Artikel von Wilhelm Heitmeyer in der vergangenen Ausgabe der ZEIT (Die verstörte Gesellschaft, Nr. 51/05) illustrierten, ist uns ein Fehler unterlaufen. Bei der Darstellung der Entwicklung des rechtpopulistischen Potenzials in Deutschland wurden jeweils die Angaben für die Jahre 2002 und 2005 vertauscht. So hat etwa die Zustimmung zu dem Satz Viele Juden versuchen aus der Vergangenheit des >Dritten Reiches< heute ihren Vorteil zu ziehen von 51,8 auf 45 Prozent abgenommen. Zugenommen hat dagegen die Zustimmung zu ausländerfeindlichen Parolen.