Nachdem die Neuzulassungen in der zweiten Jahreshälfte monatelang kräftig zugelegt hatten, schwächt sich die Dynamik gegen Ende des Jahres etwas ab. Im November 2005 wurden drei Prozent weniger neue Pkw zugelassen als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Allerdings liegen die Zulassungen laut Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg nach elf Monaten insgesamt noch um 3,3 Prozent über dem Wert von 2004 - auch das Gesamtjahr dürfte im Plus enden.

Bei vielen Marken gibt es Licht und Schatten. Während bei Mercedes die E-Klasse schwächelt, legt die kleine A-Klasse zu. Bei BMW wird das Minus der 5er Reihe durch den 1er zumindest stückzahlmäßig überkompensiert. In der ZEIT-Rangliste hat sich der Golf schon jetzt wieder einmal vorzeitig den Jahressieg gesichert, und dem Opel Astra dürfte der zweite Platz kaum mehr zu nehmen sein. Doch am unteren Ende der Top 15 bleibt das Rennen bis zuletzt spannend. Vom Weihnachtsgeschäft hängt es ab, ob der 1er BMW oder Opels Meriva nicht doch noch den Ford Fiesta von Rang 15 verdrängen können.