Rainer Maria Rilke

Das dichterische Werk

Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt a. M. 2005 - 1145 S., 9,95 e

Will man das haben, den ganzen Rilke auf einem Haufen und vorne drauf blasse, schüttere Birken von Klimt? Ob man will oder nicht: Das Urheberrecht erlischt 70 Jahre nach dem Tod, Rilke starb 1926, also steht es jedem frei, alles zusammenzupacken, von den Duineser Elegien bis zum Stunden-Buch, von den Sonetten an Orpheus bis zu Malte Laurids Brigge. Und es ist dann doch ganz schön, alles in einer Hand halten zu können, vor- und zurückblätternd, sich hier und da festlesend, und alles für wenig Geld. Wir sind zwar nicht im Media Markt, aber bei Zweitausendeins. Grundlage ist die sechsbändige Rilkeausgabe letzter Hand aus dem Jahr 1927. Und wer es dann genauer wissen oder buchästhetisch schöner haben will, kann immer noch zu Insel gehen.

Franz Kafka

Das Werk

Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt a. M. 2004 - 1232 S., 7,95 e