Hans-Joachim Müller:

Harald Szeemann - Ausstellungsmacher

Verlag Hatje Cantz - Ostfildern 2006 - 167 S., 24,80 e

Mit Szeemann und seiner documenta 5 fing der Beruf des Ausstellungsmachers in den reichen und kunstreichen 1970er Jahren erst an, ein solcher zu werden.

Damals, 1972, zeigte er einem geschockt begeisterten Publikum vom Comic bis zur Concept-Art alles, was es zu sehen gab. Aber während seine Nachfolger dann Trends kuratierten, blieb Szeemann ein obsessiver Entdecker, hier dem Gesamtkunstwerk auf der Spur, dort einer Attitüde, manchmal nur alten Freunden. Hans-Joachim Müller ist nicht nur ein vielschichtiges Porträt gelungen, er hat mit dem aus Text, Chronologie und Bildern klug gefügten Buch auch das Modell einer neuen Biografie entworfen.

Michael Diers:

Fotografie Film Video