Eigentlich haben wir uns ja schon so richtig gut vorbereitet geglaubt auf die WM. Die Weltmeister-Chips sind gebunkert, das speziell gebraute Sieger-Bier und der Wein mit dem Fifa-Logo im kühlen Keller platziert. Das T-Shirt in den Nationalfarben liegt obenauf in der Kommode und die interaktive Gratis-CD mit dem Spielplan auf dem PC.

Gleich daneben die mühsam ergatterten Tickets für das Vorrundenspiel.

Was soll da noch schief gehen? Letzte Zweifel hat jetzt der TÜV Süd ausgeräumt. Er hat die DFB-Plüschteddys sicherheitstechnisch gecheckt: alles o.k. Die Kids können ihn schon mal in die Ecke pfeffern, wenn Klinsis Männer nicht treffen. Und sollte doch noch etwas fehlen einfach time:matters rufen. Die Tochter der Lufthansa Cargo verspricht, vergessene Tickets, Ausweise oder T-Shirts innerhalb von maximal vier Stunden Deutschlandweit nachzuschicken. Da sage noch mal einer, der deutschen Wirtschaft falle nichts ein.