Der britisch-niederländische Konsumgüterproduzent Unilever hat auf einer internationalen Konferenz in Barcelona seine neue Konzernstrategie Vitality for Growth vorgestellt. Unilever vertreibt hauptsächlich Nahrungsmittel (Knorr, Iglo, Langnese), aber auch Seife und Haushaltsreiniger. Vorstandsmitglied Ralf Kugler fand am Dienstag große Worte. " Lebensqualität", sagte der Manager, "ist wichtig für uns und das Herz unserer Geschäftsstrategie." Folgern kann man daraus allerdings nur, dass das Konzept bislang nicht aufgegangen ist denn das Versprechen ist keineswegs so neu, wie es scheint. Erst Anfang 2004 hatte Unilever mit großem Tamtam die Vitality Mission ausgerufen und verkündet: "Unilevers neue Mission ist es, die Lebensqualität zu steigern." Und schon damals ahnten die Konzernmanager offenbar, dass die "neue Mission" in Wahrheit gar nicht viel Neues bringen würde. Die Mehrzahl der Unilever-Marken, so hieß es bereits vor zwei Jahren, werde schließlich "schon heute diesem Anspruch gerecht".