Ein britischer Richter in Nottingham hat Anfang der Woche eine Inderin zu 50000 Euro Schadensersatz verurteilt die 53-Jährige hatte ihre Schwiegertochter rund um die Uhr zum Putzen gezwungen. Auf einer Bühne in Leipzig will die Popsängerin Kim Wilde Ende August ihr Comeback geben, nach gefühlten 25 Jahren Abwesenheit, im Vorprogramm spielt eine Band namens Killerpilze. Ja, ist denn den Menschen gar nichts mehr peinlich? Falsche Frage, würde der renommierte Harvard-Psychologe David Gilbert jetzt sagen. Wahres Glück stellt sich immer dann ein, wenn unsere Erwartungen mit dem übereinstimmen, was wir tatsächlich erleben. Dummerweise erwarten wir vom Leben meist das Falsche.

Man kennt das aus dem Büro. Da soll der Marketingmann in der Konferenz die neue Werbekampagne vorstellen. Und dann versteht man bloß, dass der Vorstand beim Branding nicht committed ist, weil der Key-Performance-Indikator leider total misleading sei. In so einem Moment gilt es, sich anzupassen und an Herrn Gilbert zu denken.

Sitzungsprofis halten also immer ein Kärtchen bereit, auf dem fünf mal fünf Management-Floskeln stehen. Fällt ein Begriff, wird er angekreuzt - sobald man fünf Begriffe in einer Reihe hat, steht man auf und brüllt lauthals Bullshit. Das Spiel gibt es wirklich, und es birgt wahres Glück im Beruf. Und sollte Ihr Chef das anders sehen, schenken Sie ihm einfach eine Karte fürs Kim-Wilde-Konzert.