Für artgerechte Aufzucht benötigen Sie Babynahrung, Babyfolgenahrung, Milchprodukte, Milchersatzprodukte, Schnuller und Schnullerkette, Schuhe und Schuhersatz, Wiege, Wippe, Laufstall und Schaukel. Rechnen Sie bei Kindern mit hohen Grundgebühren, Kindergartengebühren, Nachhilfegebühren,Studiengebühren. Bis ein ortsübliches Kind das investierte Humankapital zurückzahlt und ein produktiver Faktor wird, verstreichen viele nutzlose Jahre. Doch Eltern, die aus Rentabilitätsgründen die Fremdfinanzierung ihrer Sprösslinge nicht länger übernehmen wollen, können aufatmen: Fachleute haben ein Finanzierungsmodell mit Selbstversorgungskomponente entwickelt. Kinder fragen dann nicht mehr: »Was können meine Eltern für mich tun?«, sondern: »Was kann ich für meine Eltern tun?« Zum Erlernen frühkindlicher Selbstbewirtschaftung hat sich das Kreditfinanzierungsmodell »Mutterliebe« bewährt. Dafür nimmt das Neugeborene bei seinen Eltern ein zinsgünstiges Darlehen auf, das es mit dem ersten Taschengeld pünktlich zurückzahlt. Der Erziehungskredit wird vormundschaftlich von den Eltern beantragt und stellvertretend im Namen des Kleinkindes rechtsgültig unterschrieben. Kommt es zur Scheidung, wird die vom Kind vertragsgemäß zu leistende Erziehungsselbstbeteiligung von dem ihm gesetzlich zustehenden Unterhalt abgezogen.

Als Faustregel gilt: Je schneller kleine Menschen finanziell auf eigenen Beinen stehen, desto effektiver kompensieren sie ihre unwirtschaftliche Austragezeit von neun Monaten. Bewährt hat sich auch das schnell wirkende Selbstfinanzierungsmodell »Lümmelkasse«. Wie alle wissen, benutzen kleine Kinder gern große Schmutzwörter. Dieses schadet der kulturellen Verzinsung des elterlichen Risikokapitals. Deshalb tut Abhilfe not. Jedesmal, wenn Ihrem Kind ein Schimpfwort über die Lippen kommt, zahlt es vom selbst verdienten Taschengeld fünf Euro in die Lümmelkasse. Diese Erziehungszuzahlung empfindet es naturgemäß als derart kränkend, dass es die Welt verflucht und sich dadurch selbst ernährt. Geht Ihr Kind in Insolvenz, so ist es bei sich selbst verschuldet und trägt alle daraus entstehenden Kosten. So bekommt es rechtzeitig Respekt vor der Gebührenordnung des Lebens, denn was Hänschen nicht lernt, das lernt Hans nimmermehr.