Die CNN-Moderatorin Kyra Phillips,38, lästerte vergangene Woche während der Übertragung einer Bush-Rede auf der Toilette über ihre Schwägerin. Ihr Mikrofon war noch auf Sendung, Millionen hörten mit.

Solche Pannen passierten schon öfter.

Carl Carstens, von 1979 bis 1984 Bundespräsident, vergaß bei einem Truppenbesuch in Bad Reichenhall, als er nach einer deftigen Erbsensuppe aufs WC musste, dass er noch am Mikro hing.

Ronald Reagan, US-Präsident, scherzte 1984 im Radio: Liebe Landsleute, wir beginnen in fünf Minuten mit der Bombardierung Russlands. Er dachte, das Mikro wäre aus.

John Kerry, US-Präsidentschaftskandidat, nach einer Rede in Chicago 2004 über die Republikaner: Diese Typen sind die schlimmsten Lügner und Betrüger, die ich jemals gesehen habe.

George W. Bush, US-Präsident, begrüßte beim G8-Gipfel im Juli dieses Jahres den britischen Premierminister Tony Blair mit Yo, Blair!. Er bedankte sich bei ihm für den schönen Pullover: Ich wette, den hast du selbst ausgesucht. Dann verfluchte er den Hisbollah-Scheiß.