Statistische Durchschnittsangaben geben meist nur ein unvollständiges Bild von der Realität. So beträgt die Teilzeitquote aller Beschäftigten in Deutschland 22,3 Prozent. Differenziert man jedoch nach Männern und Frauen, ergibt sich ein ganz anderes Bild. Rund 42 Prozent der weiblichen Arbeitnehmerinnen arbeiten Teilzeit. Bei den Männern sind es lediglich 6,2 Prozent. Gegenüber 1991 ist dies gleichwohl ein deutlicher Anstieg. Damals waren nur 2,1 Prozent der Männer teilzeitbeschäftigt gegenüber 30,2 Prozent der Frauen. (MHF)