Der Palast der Republik muss dem Berliner Stadtschloss weichen, doch es wird Jahre dauern bis zum Wiederaufbau. Gestritten wird über die Frage, was bis dahin mit dem Schlossplatz geschieht. Fragen an Wilhelm von Boddien, 64, Gründer des Fördervereins Berliner Schloss.

DIE ZEIT: Herr von Boddien, wann kann mit dem Bau des Berliner Stadtschlosses begonnen werden?

Wilhelm von Boddien: Der Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee sagt 2012. Ich hoffe, wir schaffen es bis 2009.

ZEIT: Was sollte bis zum Baubeginn auf dem Schlossplatz passieren?

von Boddien: Eine Infobox wird über das Humboldt-Forum informieren, also das Ensemble Stadtschloss und Museumsinsel. Ergänzt wird die Box durch eine Grünfläche, zu deren Gestaltung gerade ein Wettbewerb läuft.

ZEIT: Das Magazin Monopol macht sich für ein Museum auf Zeit als Zwischenlösung stark. Namhafte Architekten haben Entwürfe eingereicht.

von Boddien: Aber keine Kalkulation. Ein Museum, das nach ein paar Jahren wieder abgebaut wird, ist wirtschaftlicher Unfug. Noch ist den Bürgern das Humboldt-Forum wenig bekannt, wir wollen das in den nächsten Jahren ändern.