Die ZEIT ist mit dem erstmals vergebenen Medienpreis des Aktionsrats Bildung ausgezeichnet worden. Der Aktionsrat, gegründet von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und bestehend aus hochrangigen Bildungsexperten, analysiert die Entwicklung des Bildungssystems und bietet Reformvorschläge an. Dieter Lenzen, Vorsitzender des Aktionsrates und Präsident der Freien Universität Berlin, lobte in seiner Laudatio insbesondere die Redakteure Thomas Kerstan (Ressortleiter Chancen), Martin Spiewak (Ressort Wissen) und Jan-Martin Wiarda (Ressort Chancen), die, so Lenzen, umfangreich Bericht erstatten über die wirklich relevanten Fragen. Schulen wie Universitäten profitierten von der Sorgfalt und der Recherche der ZEIT.