Geertje SuhrSommermorgenlicht auf RheinUnd Brücke färbten jenesBild in bleiches Rot, inDem du mich zum ersten Mal ge-Küßt.Am Nachmittag sahn wirDen jungen Kennedy.Wie hieltensFür ein gutes Zeichen.War derSchirmherr unsrer LiebeOder so.Verliebte sind jaGläubig allemal.Auch wir.Ob-Wohl wir uns doch ganz besondersDünkten, sozusagen fast er-Wählt.Ach ja, gemäß warUnser Lieblingswort zu jenerZeit.Der Schirmherr war dann bald schonTot.Wir haben uns in Bern zumLetzten Mal geküßt.Nun, so gemäß sindWir uns nie gewesen oderNur im Streiten und Geschrei.UndBonn und Bern mag ich nie wiedersehn. Geertje Suhr: Die falschen RosenGedichte - Grupello Verlag, Düsseldorf 2006 - 79 S., 12,90