Woran denken Sie zuerst, wenn Sie "Europa" hören?

Widersprüche. Wir hatten Shakespeare und Bach, Voltaire und Marx. Aber wir haben auch den Rassismus erfunden, wir haben gezeigt, dass Krieg Völkermord und Massenmord sein kann.

Was war Ihre erste persönliche Erfahrung mit Europa?

Ich bin hier geboren. Und ich werde hier wahrscheinlich auch sterben. Während meines Lebens wurden mir Möglichkeiten gegeben, von denen viele Millionen Menschen in den armen Ländern kaum auch nur träumen könnten. Europa hieß: Privilegien. Das heißt es immer noch.

Warum ist es gut, dass Ihr Land zur EU gehört?

Ich habe gegen den schwedischen EU-Beitritt gestimmt. Mein Hauptgrund waren Befürchtungen, wie die EU Menschen in den armen Ländern behandeln würde. Jetzt, da wir Mitglied sind, versuche ich Mittel und Wege zum Widerstand gegen die zunehmend bürokratische Arroganz Brüssels zu finden. Ich stehe der EU immer noch sehr kritisch gegenüber.

Womit kann oder wird Europa die Welt noch überraschen?