Sind Affen trauriger als Menschen? Werfen uns die Tiere mit solchen abgründigen Blicken irgendetwas vor? Sind sie vielleicht insgeheim beleidigt, dass sie Affe blieben und wir Mensch werden durften? Sie werden es uns nicht verraten. Der in einer heißen Quelle badende Affe auf dieser Seite gehört zu den Rotgesichtsmakaken, einer besonders lernfähigen Affenart, die der Fotograf Ingo Arndt für sein Affenbuch (Affen in der Wildnis, Frederking & Thaler, München 2007; 224 S., 50,– €) in Japan aufgenommen hat.