Big Apple Jazz/EZ’s Woodshed , 2236 Adam Clayton Powell Jr. Blvd (131st Street), Tel. 001-212/2835299. Das kleine Café ist Treffpunkt und Infobörse der Szene. Der Besitzer des EZ’s bietet sogar Führungen durch die Harlemer Jazzclubs an (www.bigapplejazz.com)

American Legion Post , 248 West 132nd Street, Tel. 001-212/2839701. Kostenlose Jam-Session am Sonntag ab 19 Uhr im Clubhaus eines Veteranenvereins. Halb Familienfeier, halb Avantgarde-Jam

Bill’s Place , 148 West 133rd Street, zwischen Lenox und A. C. Powell Blvd, Tel. 001-212/2810777. Bill Saxton lädt freitags ab 22 Uhr in seinen Keller. Unbedingt reservieren

The Lenox Lounge , 288 Lenox Avenue, zwischen 124th und 125th Street, Tel. 001-212/4270253. Seit der Renovierung ist die Art-déco-Lounge wieder einer der elegantesten Jazzclubs in New York Minton’s Playhouse, 210 West 118th Street, zwischen Seventh und St. Nicholas Avenue, Tel. 001-212/8648346. Gilt als Geburtsstätte des Bebop und hat nach 30 Jahren Pause vor einem Jahr wiedereröffnet. Konzerte täglich ab 21 Uhr

Parlor Jazz bei Marjorie Eliot, 555 Edgecombe Avenue, Ecke 160th Street, Apartment 3F. Marjorie Eliot öffnet jeden Sonntag ihre Wohnung im berühmten 555-Apartmenthaus, in dem schon Duke Ellington gewohnt hat, für Hausmusik. Die Konzerte beginnen um 16 Uhr und sind für jedermann offen

St. Nick’s Pub , 773 St. Nicholas Avenue, Ecke 149th Street, Tel. 001-212/2839728. Abends treffen sich hier einige der besten Jazzer der Stadt. Eintritt frei

Showman’s , 375 West 125th Street, östlich der Morningside Avenue, Tel. 001-212/8648941. Hier spielten schon Lionel Hampton und Duke Ellington. Tägliche Vorstellungen ab 20.30 Uhr

Weitere Berichte, Reportagen, Rezensionen und Galerien finden Sie auf www.zeit.de/musik .