Politik

Deutschland: Es war nicht alles schlecht

Jahrelang wurde "der Staat" verachtet: Er galt als starr, fantasielos, bürokratisch. Doch nun sehnen sich die Bürger wieder nach staatlicher Verlässlichkeit

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Krankenversorgung: Doktor Schwester

Pfleger übernehmen neuerdings ärztliche Aufgaben. Sie geben Spritzen, nehmen Blut ab und operieren. Künftig sollen sie auch Rezepte schreiben

Physik: Vierzig Meter Wasser

Sie galten als Seemannsgarn. Erst die Quantenmechanik kann erklären, warum es so viele Monsterwellen gibt.

Stimmt's

Stimmt's: Die Milzbrandinsel

Gibt es eine britische Insel, die komplett gesperrt ist, weil sie mit biologischen Kampfstoffen verseucht ist?

Flüssigkeiten: Hüpfendes Öl

Eine Öllake wirkt wie ein Trampolin, wenn man einen Ölstrahl darauf gießt. Dieser springt dann leicht und behend im Bogen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

USA: Feldzug der Worte

Um den amerikanischen Irakkrieg ist ein Meinungskampf von beispielloser Härte geführt worden. Er hat den Westen tief gespalten - und hält bis heute an.

Musiktheater: Der Graf mit der Null

Um den modernen italienischen Komponisten Giacinto Scelsi ranken sich skurrile Legenden. Christoph Marthaler inszeniert seine Musik nun bei den Salzburger Festspielen.

HipHop: Witz schlägt Gewalt

Deutscher Rap leidet an Stumpfsinn. Die Berliner Band K.I.Z. zeigt, dass auch harte Reime Niveau haben können.

Film: Blut, Schlamm und Barbecue

Neue Zombiefilme feiern die totale Paranoia. In "Planet Terror" von Robert Rodriguez und "28 Weeks Later" von Juan Carlos Fresnadillo wird der Irakkrieg zur Kino-Allego

Zitate: Der Feind im Kopf

Zum Irakkrieg haben sich auf der ganzen Welt Politiker und Intellektuelle geäußert. Eine Sammlung aus fünf Jahren.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen