Scrabble als PDF "

Während des ZEIT- Scrabble-Sommers haben allein die Leser über die Spielsituation in der nächsten Ausgabe entschieden. Jetzt ist es wieder an mir, schmucke und knifflige Rätsel zu basteln. Da kam mir diese reizvolle Konstellation von Heimke Wetzel gerade recht. Ich muss gestehen: Ich bin gescheitert. Denn die Aufgabe hat es wirklich in sich, besonders wenn man Heimke Wetzels Kommentar berücksichtigt: "Der 140er ist schon ziemlich verblüffend, aber meine Lösung finde ich einfach nur niedlich. Schon als Kind habe ich mich jeder … zugewendet." Leider habe ich es versäumt, der Braunschweigerin beim letzten Zusammentreffen (im Rahmen eines Scrabble-Turniers!) einige Geheimnisse über ihre Jugend zu entlocken.

Es geht also um zwei Begriffe: einen, der 140 Punkte bringt, sowie einen noch höher dotierten. Wie lauten sie, und wo sind sie zu platzieren?

Sebastian Herzog

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung, 24. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die allgemeinen Scrabble-Regeln finden Sie im Internet unter www.scrabble.de