Anreise: Heiligenkreuz liegt im Wienerwald 15 Kilometer westlich von Wien, direkt an der Autobahn 21 (Abfahrt Heiligenkreuz). Der nächste Bahnhof ist in Baden, Busse verkehren regelmäßig von dort oder von Wien (www.postbus.at, www.vor.at)

Kloster: 150000 Touristen kommen jedes Jahr nach Heiligenkreuz. Auf eigene Faust können Tagesgäste nur den Klosterinnenhof und die Stiftskirche aus dem 12. Jahrhundert besichtigen sowie das Chorgebet besuchen. Führungen durch den Kreuzgang mit seinen Kapellen, in die Sakristei und den Kapitelsaal finden um 11, 14, 15 und 16 Uhr statt (werktags auch um 10 Uhr). Eintritt 6,60 Euro

Im Gästetrakt stehen 38 Betten zur Verfügung. Die Zimmer sind einfach ausgestattet, die Übernachtung mit Vollpension kostet 30 Euro pro Person. Männliche Besucher, die sich näher für das geistliche Leben interessieren, können beim »Kloster auf Zeit« auch voll integriert am Beten und Arbeiten der Mönche teilnehmen. Der Aufenthalt ist kostenlos, dafür sollte man sich an den anfallenden Aufgaben im Klosteralltag beteiligen (Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz, 2532 Heiligenkreuz im Wienerwald, Österreich, Tel. 0043-2258/8703, www.stift-heiligenkreuz.org)

Musik: »Chant – Music For Paradise«. Universal Music, 17,95 Euro, www.chantmusicforparadise.com

Auskunft: Österreich Werbung, Berlin, Tel. 030/2191480, www.austria.info