ZEIT magazin Leben Das Gespräch führte Giovanni di Lorenzo ––– Foto Maurizio Gambarini/dpa Picture-Alliance

Lieber Herr Schmidt, es ist bislang noch nie vorgekommen, dass Sie schon vorab erklärt haben, unbedingt über ein Thema sprechen zu wollen…

ja, über den Unterschied zwischen Polizei und Armee.

Warum gerade jetzt?

Der aktuelle Anlass ist die Diskussion über die Frage, ob man im Notfall auch Bundeswehrsoldaten im Inneren des Landes einsetzen solle oder dürfe.

Das ist ein besonderes Anliegen von Herrn Schäuble!

Das Thema beschäftigt mich seit 1961, als ich Polizeisenator wurde – so hieß das Amt des heutigen Innensenators damals in Hamburg. Als ich die Polizei übernahm, wurden die jungen Polizeibeamten noch genauso ausgebildet wie ich 1937 als Soldat, nämlich endlos in primitivem Kasernenhof-Drill. "Schleifen" nannte man das.