Dumm ist nur, dass wir jetzt wirklich pleite sind. Leider haben wir auch die Grenzen zur EU noch immer nicht so gut sichern können, dass uns nicht ab und zu einer der wenigen noch aktiven Erwerbstätigen in die Union abpascht; obwohl auf Republikflucht ohnehin bereits zehn Jahre stehen.

Aber genug gesudert. Die EU ist jetzt bereit, uns wieder aufzunehmen; halt nicht als Mitglied, sondern als unionsunmittelbares Territorium, das – so wie Bosnien vor der EU-Mitgliedschaft – von einem Hohen Vertreter der Union regiert werden wird, bis wir uns wirtschaftlich wieder halbwegs erholt haben. Sag bitte dem Schwiegervater, ich hätte ganz gute Chancen auf den Job, wenn Ihr mir den Strache mit einer kleinen Kampagne vom Hals schafft.

Wenn Deine Zeitung, liebe Eva, entsprechend die Stimmung steuert, dann können wir die Volksabstimmung haushoch gewinnen und sind die finanziellen Sorgen endlich los – und schick mir doch bitte bei der Gelegenheit Eure aktuelle Anzeigenpreisliste.

Herzlichst,

Dein Werner