Alle Menschen hinterlassen digitale Datenspuren, niemand kann das vermeiden. Die Versicherer haben Datenbanken, die Schufa führt über jeden Kontoinhaber Buch. Gespeichert werden Telefon-Verbindungsdaten, Konsumverhalten und persönliche Vorlieben. Vor allem die Privatwirtschaft ist sammelwütig, aber der Staat holt auf. Der biometrische Pass ist beschlossen, jeder Bürger erhält in diesen Wochen eine lebenslang gültige Steuernummer. Staatliche Ermittler führen Datenbanken mit Gen-Profilen und Terrorverdächtigen. Dass die Sammelwut Betrügern Tür und Tor öffnet, beweist der Skandal, der am Dienstag bekannt wurde: Daten von Tausenden Bürgern – auch deren Kontoverbindungen – wurden unerlaubt weitergegeben und möglicherweise dazu genutzt, illegal Geld abzubuchen