Scrabble als PDF "

Vom 1. September an gibt es neue Regeln für deutschsprachige Turnier-Scrabbler – keine revolutionären Änderungen, aber Klärung in Detailfragen. So firmieren künftig etwa Personengruppen, die nur im Plural auftreten, als Namen. ENAKITER oder ASCHKENASIM sind somit nicht mehr zulässig. Auch Bezeichnungen aus der Welt der Fabeln wie MURNER oder GRIMBART fallen in diese Kategorie. Konkretisiert wurden die Passagen zur Tilgung des Schluss-E bei Verbformen sowie zur E-Tilgung beim Konjunktiv II und bei Adjektiven aller Art. Einzusehen ist das Reglement demnächst unter www.scrabble.de .

Die heutige Spielsituation mutet vertraut an: Wir haben aber das Bänkchen aus der siebten Runde des zurückliegenden Scrabble-Sommers zum Spielbrett des dritten Zugs gestellt. Vier Werte in den Achtzigern sind möglich, drei davon punktgleich. Welche?

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 24. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die allgemeinen Scrabble-Regeln finden Sie im Internet unter www.scrabble.de