Vier Athleten sind inzwischen in Peking positiv getestet worden. Der nordkoreanische Schütze Kim Jong-Su musste seine Medaillen zurückgeben, die griechische Hürdenläuferin Fani Halkia durfte gar nicht erst starten