Josef ist genial: Der Kater liegt den ganzen Tag feist auf dem Sofa und wechselt ab zwischen Körperpflege und kleinen Mahlzeiten. Abends ist er dann von der ganzen Plackerei total erschöpft. Josef hasst Krach. Besonders zuwider ist ihm das Gekläff des Nachbarshundes Rudi: "Ständig bellte dieser blöde Köter, lief wie ein Verrückter durch den Garten und spielt Fußball. Nicht selten erwog der faule Kater Josef, die Polizei zu alarmieren."

Es kommt, wie es kommen muss: Josef wird aus seinem behaglichen Leben gerissen, nicht nur durch Rudi, sondern auch durch – einen Floh. Der zwickt und zwackt den Kater und zwingt ihn zu ganz außergewöhnlichen Aktivitäten. Josef frisiert ein Meerschweinchen – um den Floh loszuwerden. Er kuschelt mit Kindern – um den Floh loszuwerden. Er gibt den anderen Katzen nachts auf dem Dach Gesangsunterricht – alles vergeblich! Am Ende hat er sich so an sein hektisches neues Leben gewöhnt, dass er – ach, seht selbst! Das Buch enthält ein Poster mit Katzengymnastik, das als Anregung auch nützlich sein könnte für eure ohne Bewegung am Schreibtisch festgenagelten Eltern.

Franziska Biermann:

Der faule Kater Josef

Residenz Verlag 2008

14,90 Euro