Als Uwe Tellkamp im Jahr 2004 den Ingeborg-Bachmann-Preis mit einem Auszug aus seinem nun veröffentlichten Roman gewann, war er über Nacht eine der größten Hoffnungen der deutschen Literatur. Mancher Abiturient wird die Jury inzwischen verfluchen: Tellkamps schwieriger Siegertext ist gerade an allen Schulen in Niedersachsen Abiturthema. Geboren wurde Uwe Tellkamp 1968 in Dresden, er war Panzerkommandant der NVA, Medizinstudent und Arzt, bevor er freier Schriftsteller wurde. Jetzt hat er für den "Turm" den Uwe-Johnson-Preis erhalten.